Raum, Zeit, Gedanke- alles tritt miteinander in Beziehung
Espace, Temps, Pensée– tout se met en relation

Installation / installation

Die Installation – das sind weisse, 3,60m hohe Bänder, die systematisch in einem Quadrat von 2.00 x 2.00m angeordnet sind. So entwickelt sich die Idee von Innen und Außen, von Öffnung und eingeschlossen sein. Umschreiten, durchschreiten, verweilen – die Bänder öffnen und schließen sich , sie geben dem Betrachter Zeit und Möglichkeit sich in der inneren Zelle aufzuhalten und eine Holzskulptur zu betrachten, die durch Glas abgetrennt wiederum einen eigenen Raum erhält. 
Ist dieser innere Raum auch zunächst durch die Dichte der Bänder verborgen, so bildet er doch das zentrale Moment dieser Installation – der Gedanke der Zelle ist nicht nur Eingeschlossenheit sondern auch Wachstum, was sich in der Materialität des Objektes zeigt.


L’installation est créée par la structure spatiale des bandes blanches qui font   un intérieur à travers leur disposition verticale.  Ainsi se développe l’idée d’intérieur et d’extérieur, de l’ouverture et être enfermé L’ordre dense des bandes bouche d’abord la vue de l’intérieur. Quand cet intérieur s’ouvre, on se retrouve dans une cellule   où est caché une petit objet précieux et quelque chose de nouveau naît.